13 Tipps, wie du dich vor Diebstahl auf Reisen schützt

Endlich Ferien: Neue Orte erkunden, fein essen, andere Kulturen kennenlernen und dabei einfach die Seele baumeln lassen und geniessen. Das klingt doch nach einer perfekten Auszeit. Die Realität ist meist nicht ganz so perfekt. Während den Ferien kommen oftmals persönliche Gegenstände weg, auf die du auf deiner Reise vielleicht sogar dringend angewiesen bist.

Fakt ist, dass alleine in der Schweiz im Jahr 2019 rund 12’518 Taschendiebstähle der Polizei gemeldet wurden. Das sind mehr als 34 pro Tag! Die schlechte Nachricht zuerst: Einen hundertprozentigen Diebstahlschutz für deine Wertsachen auf Reisen gibt es leider nicht. Aber es gibt einige Tipps und Tricks, welche die Wahrscheinlichkeit eines Diebstahls verringern.

1️⃣ Trage die Wertsachen eng an deinem Körper

Bewahre deine persönlichen Wertgegenstände unterwegs an einem sicheren Platz auf. Am besten verstaust du sie eng an deinem Körper. Dann fällt es dir eher auf, wenn ein Dieb versucht, dir etwas zu stehlen. Dafür eignet sich beispielsweise eine Umhängetasche oder eine Bauchtasche. Sie sollte nicht allzu voluminös sein, damit sie nicht auffällt. Niemals solltest du Wertsachen im Aussenfach einer Tasche oder in der Gesässtasche deiner Hose aufbewahren. Damit machst du es Diebinnen viel zu leicht. Am besten steckst du immer einen kleinen Bargeldbetrag in die Hosentasche, um beispielsweise das Busticket zu lösen, ohne jedes Mal dein ganzes Portemonnaie hervorholen zu müssen. 

2️⃣ Verteile deine Wertsachen

Wenn du alle deine Wertgegenstände, wie Bargeld, Kreditkarte, Schlüssel und Smartphone in eine Tasche packst und dir die gestohlen wird, hast du ein riesiges Problem. Verteile deine Wertsachen auf mehrere Gepäckstücke. Wenn jetzt beispielsweise dein Rucksack mit dem Bargeld gestohlen wird, hast du zum Glück noch deine andere Tasche mit der Kreditkarte.

3️⃣ Lass deine Wertgegenstände im Hotelzimmer nicht sichtbar herumliegen

Meist hat es in den Hotelzimmern einen Tresor, in den du deine wertvollsten Gegenstände sicher einschliessen kannst. Den solltest du unbedingt nutzen, denn du weisst schliesslich nicht, wer alles Zutritt zu deinem Zimmer hat. Es passiert leider immer wieder, dass Wertgegenstände aus Hotelzimmern gestohlen werden.

4️⃣ Nimm deine Wertsachen mit ins Wasser

Nimm nur einen kleinen Bargeldbetrag und die wichtigsten Gegenstände mit an den Strand oder an den Pool. Wenn du Lust hast, ins kühle Wasser zu springen, empfehlen wir dir, deine Wertsachen mitzunehmen. Wie das gehen soll? Am besten verstaust du sie in einer wasserfesten Schutzhülle. Es gibt praktische Wasserbeutel, die du im Wasser als gemütliche Luftkissen verwenden kannst. Sicher gibt es diverse Orte, an denen du deine Wertsachen verstecken könntest. Du musst dir aber bewusst sein, dass gerade geübte Diebe die typischen Verstecke, wie Schuhe oder den Platz unter dem Badetuch kennen. Deshalb ist es nach wie vor am sichersten, selber auf die Wertsachen aufzupassen.

5️⃣ Sichere dein Reisegepäck

Wenn du länger in einem Bus oder Zug fährst, kannst du dein Gepäck zusätzlich sichern, indem du es an einer Metallstange oder einer Armlehne befestigst. So kann ein Dieb dir deinen Rucksack nicht entreissen.

6️⃣ Laufe nicht planlos durch die Gegend

Ein unsicheres Verhalten macht dich für Diebinnen zu einem leichten Ziel. Am besten ist es, wenn du immer weisst, wo du hin möchtest. Orientiere dich also lieber, bevor du rausgehst, anstatt lange an irgendeiner dunklen Ecke rumzustehen und versuchst herauszufinden, wie du weiterkommst..

7️⃣ Lass teure Gegenstände lieber zu Hause

Trägst du oft teuren Schmuck oder wertvolle Armbanduhren? Auch wenn – oder gerade weil – dir diese Gegenstände viel bedeuten, ist es ratsam, sie bei einer Reise zu Hause zu lassen. Eine teure Armbanduhr ist besonders in einer eher armen Gegend sehr auffällig und erweckt den Eindruck, dass du reich bist. Selbst falls du das bist, ist es besser, sich seiner Umgebung etwas anzupassen und seinen Wohlstand nicht zur Schau zu stellen.

8️⃣ Schütze deine elektronischen Geräte mit einem Passwort

Ein Muss ist natürlich der Passwortschutz. Wenn dein Smartphone gestohlen wird, kannst du dadurch verhindern, dass auch deine persönlichen Daten gestohlen werden. Während die Diebe dein Smartphone zu entsperren versuchen, hast du genügend Zeit, deine SIM-Karte oder gleich dein ganzes Gerät sperren zu lassen.

9️⃣ Installiere eine Anti-Diebstahl-App auf deinem Smartphone

Wenn du dein Smartphone verlierst oder es dir gestohlen wird, kannst du über eine vorinstallierte App dein Smartphone orten. Wenn du Glück hast, findest du es wieder. Du kannst aber auch den Status deines Smartphones auf «verloren» ändern und eine individuelle Nachricht mit einer Telefonnummer an dein Gerät senden. Wenn dir das dein Smartphone auch nicht zurückbringt, kannst du alle Daten auf deinem Gerät inklusive aller Angaben wie Kreditkartennummer usw. löschen.

Meistens sind diese Apps bereits von Anfang an auf deinem Handy         installiert. Du musst sie also nur noch nutzen.

💡 So findest du dein Handy

1️⃣0️⃣ Kopiere die wichtigsten persönlichen Dokumente

Es kann tatsächlich passieren, dass dir dein Pass gestohlen wird. Für diesen Fall solltest du immer eine Kopie dabeihaben. Am besten macht du von allen wichtigen Dokumenten zwei Kopien, die du unabhängig voneinander aufbewahrst: ID, Pass, Krankenkassenkarte und andere wichtige Dokumente. Weitere Kopien kannst du auch einer Bekannten zur Aufbewahrung anvertrauen. Oder du scannst die Dokumente ein und speicherst die Kopien in elektronischer Form in einer Cloud oder zuhause auf dem Computer ab.

1️⃣1️⃣ Trage keine grossen Summen Bargeld mit dir herum

Um keine hohen Fremdwährungsgebühren bezahlen zu müssen, tragen viele Urlauber grosse Summen Bargeld mit sich herum. Das ist ihr gutes Recht und auch verständlich. Das Risiko, dass man Geld verliert oder bestohlen wird, ist so aber auch grösser. Du kannst ruhig eine grössere Summe Bargeld von einem Bankautomaten abheben. Aber bring das Geld dann auf direktem Weg in dein Hotelzimmer, um es dort sicher aufzubewahren. Nimm nur wenig Bargeld mit auf Tagestouren, damit ein potentieller Diebstahl nicht ganz so schmerzhaft wäre. Die Hotelrechnung oder andere grosse Beträge solltest du immer mit der Kreditkarte begleichen.

1️⃣2️⃣ Trage zwei Kreditkarten bei dir

Eine Kreditkarte bewahrst du in deinem grossen Reiserucksack auf und die andere in deiner kleineren Tasche. Wenn dir jetzt ein Gepäckstück gestohlen wird, kannst du deine Reise trotzdem fortführen. Zusätzlich raten wir dir, deine Zahlungen eigenhändig zu tätigen und deine Kreditkarte nie einer Drittperson in die Hand zu geben.

1️⃣3️⃣ Verhalte dich am Geldautomaten vorsichtig

Diese Vorsichtsmassnahmen solltest du immer einhalten, wenn du an einem Bankomaten Geld abhebst, ganz egal, wo auf der Welt du bist: Halte während des Bargeldbezugs die Hand über die Zahlentaste, um die Eingabe deiner PIN zu verdecken. Bevor du zum Geldautomaten gehst, empfehlen wir dir, dich kurz umzuschauen, um sicherzustellen, dass dich niemand beobachtet. Zusätzlich empfehlen wir dir, nur die Geldautomaten zu nutzen, die zu einer Bank gehören und nicht diejenigen, die zum Beispiel in einem Verkaufsladen vorzufinden sind.

Wo sind meine Wertgegenstände während dem Reisen sicher aufbewahrt?

  1. Verstecke an deinen Kleidern: Dein Portemonnaie oder ähnliches verstaust du in deinen Schuhen, in deinen Socken oder in angenähten Innentaschen.
  2. Verstecke im Reisegepäck: Baue Alltagsgegenstände zu kreativen Verstecken um. Beispielsweise kann eine Chipsdose, eine leere Sonnencrèmetube oder der Griff eines Rasierers umfunktioniert werden. Du findest dazu diverse Anleitungen im Internet.

Möchtest du mehr Fakten und Zahlen über Diebstähle in der Schweiz? In der polizeilichen Kriminalstatistik 2019 findest du sie – versprochen 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.