6 Gründe, wieso du einen Rauchmelder brauchst

Stell dir vor, innerhalb einer Stunde wird die Feuerwehr durchschnittlich zu 1-2 Einsätzen gerufen. Durch eine Unachtsamkeit, wie eine vergessene Kerze, kann schnell ein Unglück passieren. Wenn ein Feuer frühzeitig entdeckt wird, kann man es oft eigenhändig löschen und so den Schaden klein halten. Ein Rauchwarnmelder ist ein Frühwarnsystem, das innert Sekunden Alarm schlägt.

Gründe wieso du einen Rauchmelder brauchst, gibt es viele. Wir haben dir die wichtigsten 6 zusammengetragen:

1️⃣ Mit Rauchmeldern fühlst du dich zuhause sicherer

Haus- und Wohnungsbrände gibt es leider immer wieder. Sie bedrohen nicht nur das Leben der Bewohner, sondern auch deren Existenz. Die Vorstellung, in der Nacht von einem Feuer überrascht zu werden, ist grausam. Ein Rauchmelder schützt dich nicht nur vor einem Feuer, sondern lässt dich auch ruhiger schlafen. Er reagiert innerhalb von Sekunden, wenn irgendwo in deiner Wohnung oder deinem Haus ein Feuer ausbricht. Wenn du deine Rauchmelder zusätzlich mit deinem Smart Home verknüpfst, wirst du auch unterwegs sofort informiert, wenn bei dir zuhause ein Alarm ausbricht.

2️⃣ Rauchmelder retten Leben

Während des Tiefschlafs ist unser Geruchssinn pausiert. Wir erwachen also auch nicht, wenn der beissende Geruch von Rauch in der Luft liegt. Dabei ist für uns Menschen der Rauch oft gefährlicher, als die Flammen. Er enthält giftige Gase. Schon wenige Atemzüge reichen, damit wir bewusstlos werden. Ein Rauchmelder weckt dich mit seinem lauten Alarm frühzeitig auf. So hast du und alle anderen im Haus genügend Zeit, sich in Sicherheit zu bringen.

3️⃣ Unersetzbare Gegenstände bleiben dir erhalten

Ein Feuer zerstört ganze Häuser mit allem, was darin ist. Der materielle Schaden kann durch eine entsprechende Versicherung abgedeckt und ersetzt werden. Für emotional wertvolle Gegenstände wie Fotoalben, Tagebücher und andere Erinnerungsstücke gibt es keinen Ersatz. Mit einem Rauchmelder kannst du auch deine emotional wertvollen Gegenstände schützen. Denn er sorgt dafür, dass es gar nicht erst passieren kann, dass sie einem Feuer zum Opfer fallen.

4️⃣ Nicht unnötig Kraft und Energie verschwenden

Auch wenn ein Haus nach einem Feuer nicht ganz zerstört ist, dauert es einige Zeit, bis es wieder bewohnbar ist. Je nach Schaden sind Wiederaufbaumassnahmen nötig. In den meisten Fällen ist zumindest der betroffene Wohnraum für einige Zeit nicht nutzbar. Der Aufwand für die Betroffenen ist riesig. Sie müssen nicht nur sehr kurzfristig eine neue Bleibe finden, sondern sich auch noch um die ganzen administrativen Angelegenheiten rund um den Schaden kümmern und schauen, dass sie finanziell über die Runden kommen. Ein Rauchwarnmelder bewahrt dich vor so einem Desaster. Du kannst dich zuhause sicher fühlen und die Bedrohung einer so existenziellen Krise auf ein Minimum reduzieren..

5️⃣ Dank dem Rauchmelder ist dein Zuhause auch unterwegs sicher

Hast du dir auch schon überlegt, wie das wäre, wenn du gerade gemütlich irgendwo am Strand liegst und dann erfährst, dass dein Haus abgebrannt ist? Alles, was du dann noch besitzen würdest, wären die Sachen, die du mit in die Ferien genommen hast.

Oder umgekehrt bei einer Ferienwohnung: Dort ist auch nicht immer jemand in der Nähe, der beim Ausbruch eines Feuers reagieren könnte. Ist ein smarter Rauchmelder installiert, schickt dieser bei einem Brandalarm sofort eine Benachrichtigung an dein Smartphone. Und auch sonst kannst du jederzeit den aktuellen Status abfragen. Im Notfall kannst du also sofort reagieren.

6️⃣ Rauchmelder mit bequemen Zusatzfunktionen

Ein Rauchmelder ist nicht nur im Falle eines Brandes hilfreich, er hat meist noch andere Funktionen, die dir das Leben zuhause bequemer machen. Der Rauchmelder MICA fire misst zum Beispiel auch die Raumtemperatur. Du weisst also jederzeit wie warm es in dem Zimmer ist, in dem der Rauchmelder montiert ist.

Fragst du dich, von wo wir die Fakten und Zahlen rund um das Thema Feuer haben? Weitere Infos findest du in der Feuerwehrstatistik 2018 (PDF).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.