Dank MICA tag findet dein verlorener Gegenstand zu dir zurück

Wenn du viel mit dem Zug unterwegs bist, kennst du das sicher: Du bist am Telefon in ein Gespräch vertieft und hast gar nicht gemerkt, dass du schon an deinem Zielbahnhof angekommen bist. Du brichst überstürzt auf und lässt in der Hitze des Gefechts deinen Rucksack im Zug liegen. Meist merkt man schnell, dass etwas fehlt. Der Zug ist aber vielleicht trotzdem schon weitergefahren. Mit einem Tag steigt deine Chance, dass dein verlorener Gegenstand zu dir zurückfindet.

Bei der SBB bleiben täglich zwischen 300 und 500 Gegenstände in Zügen oder an Bahnhöfen liegen. Wenn sie nicht zur Besitzerin zurückfinden, liegt das häufig nicht daran, dass der Finder sie lieber behält, sondern daran, dass es keinen Hinweis auf die Besitzerin gibt. Dort setzen wir mit einer einfachen Lösung an: den MICA tags.

Die wichtigsten Vorteile eines Tags

  • Ist klein, lässt sich gut an Gegenständen befestigen und bleibt auch dort
  • Einzigartige ID, die eindeutig einer Person zugewiesen ist
  • Keine Angabe von persönlichen Daten nötig
  • Wir sorgen dafür, dass dein Gegenstand zu dir zurückfindet
  • Kostenloser Service für MICA Kunden

Was ist ein MICA tag?

Die MICA tags sind kleine Klebeetiketten oder Sticker, die mit einer Identifikationsnummer (ID) und der URL der MICA Website versehen sind. Du kannst sie an wertvollen oder wichtigen Gegenständen anbringen, die du unterwegs viel dabei hast und bei denen das Risiko besteht, dass du sie verlieren könntest.

So funktioniert ein MICA tag: 

  1. Klebe den MICA tag auf einen Gegenstand deiner Wahl.
  2. Gib in der myMica App die Art des Gegenstands und dessen Wert an.
  3. In der myMica App kannst du festlegen, ob du dich bei einer Rückgabe mit einem Finderlohn bedanken oder eine Nachricht an den Finder schicken möchtest.
  4. Du hast einen Gegenstand verloren? Setz den Status des Tags in der myMica App auf «verloren».
  5. Jemand findet deinen Gegenstand und gibt die ID deines Tags und seine E-Mail-Adresse auf der MICA Found Website ein.
  6. MICA benachrichtigt dich per E-Mail, dass dein Gegenstand gefunden wurde. In der myMica App ändert der Status deines Gegenstands automatisch auf «gefunden».
  7. MICA gibt dir die E-Mail-Adresse des Finders an. Du kannst dich jetzt selbständig bei ihm melden, um die Übergabe des Gegenstands zu vereinbaren.

💡 Wichtig: Bitte gib auf keinen Fall deine private Adresse an, wenn du deinen Schlüsselbund verloren hast und ihn jemand findet. Wir empfehlen ganz allgemein, deine private Adresse nicht bekannt zu geben. Lass dir deinen verlorenen Gegenstand ins Büro schicken oder triff dich für die Übergabe in einem Café.  

Für welche Gegenstände eignet sich ein Tag?

Grundsätzlich eignet sich der Tag für wertvolle und persönliche Gegenstände, die du unterwegs dabei hast und die verloren gehen können. Das Prinzip ist bekannt vom Keyfinder, einem Tag, der am Schlüsselbund befestigt wird. Wer einen Schlüsselbund mit einem solchen Tag findet, kann ihn in den nächsten Briefkasten der Schweizerischen Post werfen. Der Keyfinder ist ebenfalls mit einer individuellen ID versehen und findet so zu seiner Besitzerin zurück. Du kannst den Tag zum Beispiel auch an deinem Business Laptop anbringen, den du unterwegs immer dabei hast. Oder an deinem Rucksack, deiner Sporttasche mit dem teuren Equipment, deinen Skiern (nach dem Après Ski kann man schon mal vergessen, dass man mit den Skiern da war😉) oder an sämtlichen Jacken deiner Kinder.

Worin liegt der Unterschied zu MICA find?

Natürlich kannst du MICA find auch an deinem Schlüsselbund befestigen. Er hilft dir, deinen Schlüssel schneller zu finden, wenn du ihn zuhause oder im Büro verlegt hast. Dasselbe gilt für deine Handtasche oder dein Portemonnaie.

MICA find kann über Bluetooth eine Verbindung zu deinem Smartphone herstellen. Er hat eine Reichweite von rund 30 Metern. Das ist für zuhause oder im Büro sinnvoll. Wenn du deinen Schlüssel irgendwo unterwegs verlierst, ist es allerdings sehr wahrscheinlich, dass die Distanz zwischen euch mehr als 30 Meter beträgt. Die myMica App kann dann keine Verbindung mehr zu deinem Finder herstellen.

Analog und doch sehr smart

MICA tag ist kein elektronisches Gerät. Er ist auch nicht batteriebetrieben, hat keine Bluetooth-Funktion und ist nicht mit der myMica App verbunden. Das heisst, du kannst ihn nicht benutzen, um zuhause dein Handy oder deinen Laptop schneller zu finden. Dankseiner einzigartigen ID und des digitalen Rückgabesystems ist MICA tag aber trotzdem sehr smart. Er kommt in Form eines selbstklebenden, laminierten Plakette oder eines Stickers daher, den du am besten gut sichtbar am gewünschten Gegenstand anbringst. Der Rückgabeprozess funktioniert über die MICA Website. Die stellen wir dir kostenlos zur Verfügung und sorgen dafür, dass die Rückgabe reibungslos klappt. Ist doch super, dein verlorener Gegenstand findet zu dir zurück und dich kostet das keinen Rappen. Uns freut es, wenn wir damit zumindest in einigen Fällen einen Verlust verhindern können, der Kosten verursacht und vor allem unnötige Umstände macht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.